Logo
FPÖ
Die Freiheitlichen Tennengau

Ausstieg aus Tauerngasleitung auf lange Bank geschoben

Essl: Unser Antrag auf Ausstieg der Salzburg AG wurde abgelehnt – nur Prüfung

Der Ausstieg der Salzburg AG aus dem Tauerngasleitungs-Projekt, der von der FPÖ mittels eines dringlichen Antrages beantragt wurde, wurde gestern spät abends von den Regierungsparteien im Landtag abgelehnt. Lediglich zu einer Prüfung des Ausstiegs bis Ende des Jahres waren ÖVP, die Grünen und das Team Stronach bereit. „Wenn wir aussteigen, dann müssen wir es jetzt machen. Am Ende des Jahres ist der Zug sicher abgefahren“, gibt FPÖ-Landtagsabgeordneter Lukas Essl zu bedenken. Offensichtlich sei die Ankündigung von Landeshauptmann-Stellvertreterin Rössler aus dem Projekt aussteigen zu wollen, nur ein PR-Gag gewesen.

Würden die Regierungsparteien aus dem Tauerngasleitungsprojekt tatsächlich aussteigen wollen, hätten sie alle Prüfungen bereits im Vorfeld unternommen. „Nun will die DreierKoalition wohl nur auf Zeit spielen und den Menschen keinen reinen Wein einschenken. Da die Salzburg AG 250 Millionen Euro zum Projekt besteuern muss, haftet auch schlussendlich das Land als Miteigentümer für ein mögliches Misslingen des Vorhabens“, so Essl. Erdgas sei sicher nicht so umweltfreundlich wie vielfach vorgegeben werde. „Wir brauchen alleine den Strom von 25.000 Haushalten, um das Erdgas für den Transport durch die Leitung zu verdichten“, gibt Essl zu bedenken.

„Für uns ist es offensichtlich, dass es sich bei dem Projekt nur um eine Transitleitung handelt. Damit kann billiges Erdgas aus Afrika mitten nach Europa transportiert werden“, so der FPÖ-Landtagsabgeordnete. Mit der Leitung würden nur einige Großkonzerne neuerlich Geschäfte auf dem Rücken der Bürger machen. „Teile des Landes werden für dieses Projekt verbraucht, die anderweitig genutzt werden könnten. Gerade in Salzburg sind Flächen beispielsweise für den Wohnbau oder auch für die Ansiedelung von Betrieben schon rar. Durch die Tauerngasleitung wird diese Situation noch weiter verschärft“, sagt Essl.